Öffne die Augen und lass Dich von Gottes Wind tra­gen

Die Gemein­schaft Emmanuel ist eine seit dem 08. Dezem­ber 1998 ad infini­tum für die Gesamtkirche vom Hl. Stuhl anerkan­nte „Inter­na­tionale Vere­ini­gung von Gläu­bi­gen päp­stlichen Rechts“.

Heute ist die junge Gemein­schaft in vie­len Län­dern der Welt präsent. Zur Gemein­schaft Emmanuel gehören Fam­i­lien, junge Leute, Sin­gles, ebenso wie Priester und zöli­batär lebende Schwest­ern und Brüder.

Der Name „Emmanuel“ (franzö­sis­che Schreib­weise für „Immanuel“) bezieht sich auf Jes 7,14: Darum wird euch der Herr von sich aus ein Zeichen geben: Seht, die Jungfrau wird ein Kind emp­fan­gen, sie wird einen Sohn gebären, und sie wird ihm den Namen Immanuel (Gott mit uns) geben.
Schon in den Anfän­gen der Gemein­schaft, als in Paris ein kleiner Gebet­skreis von 5 Per­so­nen inner­halb eines Jahres auf 500 Per­so­nen angewach­sen war, emp­fand man das Wort Emmanuel als Zusage Gottes, dass er den Men­schen nahe ist.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Gemein­schaft Emmanuel und deren ver­schiede­nen Ange­boten
und Ver­anstal­tun­gen unter:

www.emmanuel.de

www.emmanuel.at

Leave a Reply