Anmeldung

Die Wüstenex­erz­i­tien sind kein Survival-Trip, sondern...

Ein Aben­teuer mit Gott

Die Wüstenex­erz­i­tien sind kein Survival-Trip, son­dern ein Aben­teuer mit Gott. Auf­grund der kör­per­lichen und seel­is­chen Her­aus­forderun­gen, die ein solches Aben­teuer mit sich bringt, ist eine durch­schnit­tliche kör­per­liche und seel­is­che Gesund­heit unbe­d­ingte Voraus­set­zung. Dazu gehören län­gere Wan­der­strecken, starke Tem­per­aturschwankun­gen, starke Sonnene­in­strahlung, Nächte unter freiem Him­mel sowie die innere Auseinan­der­set­zung mit Gott und mit sich selbst.

katholisch-charismatischen Spir­i­tu­al­ität

Die Wüstenex­erz­i­tien sind geprägt von der katholisch-charismatischen Spir­i­tu­al­ität der Gemein­schaft Emmanuel. Taufe oder gar katholis­che Kon­fes­sion ist keine zwin­gende Voraus­set­zung, wohl aber die Bere­itschaft, an den täglichen Gebet­szeiten (Anbe­tung, Lobpreis) und an der Eucharistiefeier teilzunehmen sowie sich auf Zeiten des Schweigens und auch des Aus­tausches in der Gruppe einzu­lassen.

Einzelex­erz­i­tien inner­halb einer Gruppe

Die Wüstenex­erz­i­tien sind als Einzelex­erz­i­tien inner­halb einer Gruppe eine ganz beson­dere Erfahrung. Paare, Geschwis­ter oder andere sehr eng miteinan­der ver­bun­dene Per­so­nen müssen sich daher auf diese Erfahrung unab­hängig voneinan­der ein­lassen.
In den ver­gan­genen Jahren haben zahlre­iche Paare oder Geschwis­ter die Wüstenex­erz­i­tien mit­gemacht – der eine in diesem Jahr, der andere im näch­sten Jahr. Alle haben uns bestätigt, dass dies für den per­sön­lichen Weg in den Exerz­i­tien der richtige Ansatz ist.

Eig­nungs– und Vor­bere­itungs­ge­spräch

Vor der verbindlichen Anmel­dung für die Exerz­i­tien steht ein per­sön­liches Eig­nungs– und Vor­bere­itungs­ge­spräch mit einem Team­mit­glied (verpflich­t­end). Wer sich für die Wüstenex­erz­i­tien inter­essiert, aber nicht sicher ist, ob sie für ihn (jetzt) das Richtige sind, kann in diesem Gespräch oder auch schon vorher per E-Mail oder am Tele­fon alle seine Fra­gen loswerden.

Die Wüstenex­erz­i­tien wer­den ein­mal jährlich ange­boten, in der Regel auf­grund der Wit­terungsver­hält­nisse in der jor­danis­chen Wüste in den Monaten Feb­ruar oder März. Näch­ster Ter­min:

12. bis 25. März 2017

Frankfurt a. M. - Amman | Amman - Frankfurt a. M.

Die Exerz­i­tien finden in zwei Grup­pen von etwa 30 Per­so­nen statt: Gruppe St. Katha­rina für 18 bis ca. 35-Jährige und Gruppe St. Anto­nius für ca. 30-Jährige und älter. Beide Grup­pen wer­den von einem Team begleitet.

Für die Reise ist ein Reisep­ass, welcher bei Reiseantritt noch min­destens 6 Monate gültig ist, notwendig. Für Jor­danien wird ein Visum benötigt. Dieses wird vor Reise­be­ginn anhand der von Ihnen bei der Anmel­dung angegebe­nen Daten beantragt. Eine Zusendung des Reisep­a­sses ist nicht erforder­lich. Für nicht EU-Staatsbürger gel­ten abwe­ichende Regeln.

Kosten der Reise

Was kostet die Reise?

1.420,- € pro Person

Für Studenten und Erwerbslose ist dank Spendenunterstützung eine Ermäßigung bis zu einem Grundpreis von 795 Euro möglich.

Der reduzierte Preis für die spende­nun­ter­stützten Plätze kann nur durch Spenden von großzügi­gen Unter­stützern und früheren Wüs­ten­teil­nehmern gewährleis­tet wer­den. Wenn jemand gerne an den Exerz­i­tien teil­nehmen möchte, der den Reisepreis nicht voll­ständig auf­brin­gen kann und auf einen solchen spende­nun­ter­stützten Platz angewiesen ist, so kann dieser/diese sich an den entsprechen­den „Mose“ oder die entsprechende „Zip­pora“ wen­den.

Kosten der Reise

Was ist im preis enthalten?

  • Lin­ien­flug mit der Deutschen Lufthansa
  • Steuern/​Abgaben
  • Verpfle­gung in Jordanien
  • Reis­erück­trittskosten­ver­sicherung
  • Reisepreis­sicherungss­chein (Insolvenzschutz)
  • alle Bus­trans­fers in Jordanien
  • Ein­tritts­gelder
  • pro­fes­sionelle Organ­i­sa­tion vor Ort
  • Übernach­tun­gen in der Wüste im Freien
  • zwei Übernach­tun­gen in einer Unterkunft
  • geistliches Pro­gramm vor Ort
  • Arzt für gesund­heitliche Fra­gen

Im Preis nicht enthalten sind Trinkgelder vor Ort, son­stige Ver­sicherun­gen, ins­beson­dere Aus­lands­kran­ken­ver­si­che­rung, es besteht jedoch die Möglichkeit bei der Anmel­dung eine Run­dum­Sor­glosZusatz­paket mit Auslandskranken-, Reisegepäck– und Reiseab­bruchver­sicherung zu € 60,- abzuschließen. Darüberhinaus besteht die Möglichkeit bei der Anmel­dung Zubringer­flüge mit der Lufthansa von den großen deutschen Flughäfen oder auch aus Öster­re­ich und der Schweiz mitzubuchen. Preise für Hin– und Rück­flug in Deutsch­land 85,- €, Österreich/Schweiz auf Anfrage.

Rechtliche Information:

Veranstalter im Sinne des Reiserechts: Bayerisches Pilgerbüro München

die Nächsten Schritte

Termin vereinbaren

Für Män­ner:

„Mose“ Christian
Gruppe St. Anto­nius (ca. 30-Jährige und älter)
mose-antonius@wuestenexerzitien.de

„Mose“ Daniel
Gruppe St. Katha­rina (18– bis ca. 30-Jährige)
mose-katharina@wuestenexerzitien.de

Für Frauen:

„Zip­pora“ Barbara
Gruppe St. Anto­nius (ca. 30-Jährige und älter)
zippora-antonius@wuestenexerzitien.de

„Zip­pora“ Eva-Maria
Gruppe St. Katha­rina (18– bis ca. 30-Jährige)
zippora-katharina@wuestenexerzitien.de

Organ­isatorische Leitung:
Bei all­ge­meinen Fra­gen oder Unklarheiten wen­det euch bitte an:

Philipp Friesen
info@wuestenexerzitien.de